Ausbildungsstandards

Bundesweite Qualitätsstandards - theoretische und praktische Ausbildung - mehr Infos in den Regionen

Für die Ausbildung in der PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung) gibt es bundesweite Standards.

Diese sehen eine theoretische Ausbildung von wenigestens 80 Unterrichtseinheiten (a 45 Minuten) vor.
Hier können Sie den Standard nachlesen:

In den meisten Notfallseelsorgeausbildungen kommen praktische Teile wie ein Einsatzpraktikum z.B. im Rettungsdienst sowie eine Einführung in die Arbeit im Rahmen einer Hospitation hinzu.

Die Ausbildungskurse finden in den Regionen, Landeskirchen, Bistümern etc. statt. Wenn Sie Interesse daran haben, sollten Sie sich an die Koordinatoren der Notfallseelsorge bei Ihnen vor Ort wenden: Ortsebene